Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Alkoholisierter Autofahrer prallt in Strassenbeleuchtung

In der Stadt Zug ist es am Donnerstagabend zu einem Selbstunfall eines Autofahrers gekommen. Er fuhr unter Alkoholeinfluss in ein Kandelaber.
Die Front des Autos ist beim Unfall stark beschädigt worden. (Bild: Zuger Polizei (Zug, 8. Februar 2018))

Die Front des Autos ist beim Unfall stark beschädigt worden. (Bild: Zuger Polizei (Zug, 8. Februar 2018))

Der Selbstunfall hat sich am Donnerstag gegen 21.15 Uhr in Zug ereignet. Beim Einbiegen von der Post- in die Gotthardstrasse rammte ein 50-jähriger Autofahrer ein Kandelaber. Der Unfallfahrer war alkoholisiert. Der Atemalkohol-Test ergab einen Wert von 1.38 Promille. Der Rettungsdienst Zug brachte den Lenker zur Kontrolle ins Spital.

Die Polizei nahm dem Mann den Führerausweis ab. Er wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 15'000 Franken, wie die Zuger Polizei am Freitag mitteilt.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.