ZUG: Am Mittag blau durch die Stadt gefahren

Die Zuger Polizei zog einen stark angetrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr. Er hatte am helllichten Tag zwei Promille intus.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Eveline Bachmann/Neue LZ)

(Symbolbild Eveline Bachmann/Neue LZ)

Die Zuger Polizei erhielt kurz vor 12.50 Uhr die Meldung eines Autofahrers, dass ein Auto unsicher in Richtung Stadt Zug fahre. Eine ausgerückte Polizei-Patrouille stoppte den 52-jährigen Lenker am Bundesplatz in Zug. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund zwei Promille.

Weil der Mann angab, zusätzlich Medikamente eingenommen zu haben, wurde ihm im Spital neben einer Blut- auch eine Urinprobe abgenommen. Der Mann wurde angezeigt und musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

rem