Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Arbeiten an der Kirchmattstrasse beginnen

An der Kirchmattstrasse wird eine neue Entwässerungsleitung installiert. Gleichzeitig mit der Strasseninstandsetzung werden verkehrsberuhigende Massnahmen umgesetzt.
Eine Tempo-30-Zone wird auch bald an der Kirchmattstrasse in Zug eingeführt. (Symbolbild) (Bild: Archiv / Neue LZ)

Eine Tempo-30-Zone wird auch bald an der Kirchmattstrasse in Zug eingeführt. (Symbolbild) (Bild: Archiv / Neue LZ)

Für unverschmutztes Abwasser werden an der Kirchmattstrasse neue Abwasserleitungen erstellt, wie die Stadt Zug informiert. Gleichzeitig ergänzt die WWZ Netze AG ihre Werkleitungen für den Aufbau des Trennsystems. Parallel zur Instandsetzung der Strasse werden Massnahmen zur Verkehrsberuhigung in der Tempo-30-Zone umgesetzt.

Vorübergehend Einbahnstrasse

Im Bereich der Baustelle wird der Verkehr ab der Zugerbergstrasse einspurig und im Einbahnregime geführt. Bei verkehrstechnisch heiklen Phasen soll ein Verkehrslotsendienst eingesetzt werden, welcher die Schülerinnen und Schülern an der Baustelle vorbei führen wird.

Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 19. August 2013 und dauern bis Ende November 2013. Der Deckbelag zur Vervollständigung der Strassensanierung wird 2014 erstellt.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.