ZUG: Auto kopfüber vor der Badi Seeliken «parkiert»

Beim Manövrieren verlor eine Autofahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach vor dem Strandbad Seeliken stehen. Die 80-jährige Lenkerin und ihre 88-jährige Beifahrerin blieben unverletzt.

Drucken
Teilen
Die beiden betagten Frauen entstiegen dem Unfallauto unverletzt. (Bild: Zuger Polizei)

Die beiden betagten Frauen entstiegen dem Unfallauto unverletzt. (Bild: Zuger Polizei)

Am Donnerstag, kurz nach 12 Uhr, holte eine Frau beim Theater Casino in Zug ihre Kollegin ab. Als sie auf der Zubringerstrasse zum Strandbad Seeliken ihre Auto wenden wollte, verlor sie die Herrschaft über das Fahrzeug. Das Auto prallte in der Folge in die Hecke, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilten.

Die 80-jährige Lenkerin als auch ihre 88-jährige Beifahrerin blieben unverletzt. Ihren Führerausweis musste die Autolenkerin abgeben. Die genaue Unfallursache wird nun abgeklärt. Das Auto erlitt Totalschaden in der Höhe von 8000 Franken. Zur Bergung des Kleinwagens musste ein Abschleppunternehmen aufgeboten werden.

pd/zim