ZUG: Autolenkerin nach Kollision mit ZVB-Bus verletzt

Beim Bundesplatz ist ein Auto mit einem aus der Haltestelle ausschwenkenden Linienbus der Zugerland Verkehrsbetriebe zusammengestossen. Die verletzte Autofahrerin musste in Spitalpflege gebracht werden.

Drucken
Teilen
Der Linienbus der ZVB wurde vorne links beschädigt. (Bild: Zuger Polizei)

Der Linienbus der ZVB wurde vorne links beschädigt. (Bild: Zuger Polizei)

Die Front des Autos wurde beim Unfall beschädigt. (Bild: Zuger Polizei)

Die Front des Autos wurde beim Unfall beschädigt. (Bild: Zuger Polizei)

Am Samstag, ca. 11:30 Uhr, sind beim Bundesplatz in Zug ein Auto und ein Linienbus der Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) zusammengestossen. Zum Unfall kam es, als ein Bus aus der Bushaltestelle Bundesplatz ausschwenkte, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilten. Dabei stiess er aus noch ungeklärten Gründen mit dem Auto einer 39-jährigen Frau zusammen. In der Folge kam ihr Auto auf die linke Fahrspur, wo sie ein weiteres Auto leicht streifte.

Schuldfrage wird noch abgeklärt

Die 39-Jährige wurde bei diesem Unfall verletzt und wurde vom Rettungsdienst Zug ins Spital gebracht . An den Fahrzeugen entstand laut Mitteilung Sachschaden von mehreren tausend Franken. Der genaue Unfallhergang als auch die Schuldfrage werden derzeit abgeklärt.

Im Bereich des Bundesplatzes, insbesondere auf der Alpen-, Bahnhof- und Baarerstrasse, kam es während rund einer halben Stunde zu Verkehrsbehinderungen.

Zeugenaufruf der Polizei

Wer den Unfall beobachtet hat und Angaben zum Hergang machen kann, wird gebeten sich bei der Zuger Polizei zu melden (Tel. 041 728 41 41).

pd/zim