Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Bahnhofsprügelei: «Da läuft etwas völlig falsch»

Die Verurteilung eines Prügelopfers wegen Raufhandels erregt die Gemüter. Nun fordert ein Politiker Antworten vom Regierungsrat.
Andreas Faessler
Der Vorfall ereignete sich am Bahnhof Zug. (Symbolbild) (Bild: Archiv / Neue ZZ)

Der Vorfall ereignete sich am Bahnhof Zug. (Symbolbild) (Bild: Archiv / Neue ZZ)

Die Geschichte schlug hohe Wellen. Was nicht zuletzt in zahlreichen empörten Leserbriefen zum Ausdruck kam. Erinnern wir uns: Im Januar wurde ein junger Mann aus dem Kanton Schwyz am Zuger Bahnhof bewusstlos geschlagen, als er einen Angreifer davon abhalten wollte, seinen Arbeitskollegen zu verprügeln. Der Schwyzer kam mit einer lebensbedrohlichen Verletzung ins Krankenhaus. Im Juli erhielt er einen von einer Zuger Staatsanwältin erstellten Strafbefehl, in dem er wegen Raufhandels und Sachbeschädigung schuldig gesprochen wird (Neue ZZ vom 27. Juli).

Ausgehend von diesem Fall respektive den Schilderungen des Opfers fordert FDP-Kantonsrat Thomas Lötscher nun Antworten vom Regierungsrat und vom Obergericht mittels Interpellation. Er habe den Eindruck gehabt, so der Neuheimer Politiker, dass da etwas völlig falsch läuft. «Und das gilt es abzuklären und zu korrigieren», fordert er. Die Taxierung der Selbstverteidigung als Raufhandel statt als Notwehr ist für ihn in diesem Fall nicht nachvollziehbar. Darauf basierend hat er einen Fragenkatalog beim Regierungsrat eingereicht. Je nachdem wie die Antworten ausfallen, wolle er abwägen, ob er allenfalls eine Motion ausarbeiten werde.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Zuger Zeitung oder als Abonnent/-in kostenlos im E-Paper.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.