ZUG: Betrunkener ohne Führerschein baut Unfall

Eine Fahrzeuglenker hat in der Nacht einen Selbstunfall auf der Baarerstrasse in Zug verursacht. Er war alkoholisiert und ohne gültigen Führerausweis unterwegs.

Drucken
Teilen
Das Unfallfahrzeug prallte in einen Baum (Bild pd)

Das Unfallfahrzeug prallte in einen Baum (Bild pd)

Am Sonntagmorgen, kurz vor 4.30 Uhr, fuhr ein 21-jähriger Mann auf der Baarerstrasse in Zug stadtauswärts. Auf der Höhe des Einkaufszenters Metalli verlor er infolge Nichtanpassen der Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug, überquerte die Baarerstrasse, streifte dabei eine Verkehrsinsel in der Strassenmitte und kollidierte mit einem Baum ausserhalb der Fahrbahn.

Alkoholisiert und ohne Führerschein
Der Fahrzeuglenker erlitt mittelschwere Verletzungen und musste mit dem Rettungsdienst Zug ins Spital gebracht werden. Beim Fahrzeuglenker stellten die Polizisten Alkoholsymptome fest. Ein durchgeführter Atemlufttest verlief mit knapp 1.3 Promillen positiv, was eine Blutentnahme im Spital zur Folge hatte. Ausserdem konnte der Fahrzeuglenker keinen gültigen Führerausweis vorweisen. Bei dem Selbstunfall entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

pd/bep