ZUG: Boris Becker ist weg

Der frühere Tennisstar ist derzeit wieder in den Medien allgegenwärtig. In Australien coacht er gerade Novak Djokovic. Seine «Heimat» Zug hat er indes stillschweigend verlassen.

Drucken
Teilen
Boris Becker vor einigen Jahren am Golfen in der Zentralschweiz. (Bild: Archiv / Neue LZ)

Boris Becker vor einigen Jahren am Golfen in der Zentralschweiz. (Bild: Archiv / Neue LZ)

wh.«Nein, Boris Becker ist nicht mehr hier gemeldet.» Die Dame von der Einwohnerkontrolle in Risch lässt keinen Zweifel daran: Der dreifache Wimbledonsieger, der momentan beim «Australian Open» in Melbourne als Berater von Tennis-As Novak Djokovic ständig über die Mattscheibe flimmert, hat Zug endgültig den Rücken gekehrt.

Beckers Firma an «Goldküste»

Inzwischen hat die Boris Beckers Sports GmbH längst in einem anderen steuergünstigen Domizil Unterschlupf gefunden. Nachdem die Firma in Baar 2012 laut Handelsregister gelöscht wurde, hat diese nämlich eine neue Adresse an der Zürcher «Goldküste» gefunden. Kurios: Versucht man die Firma unter der im Internet angegebenen Nummer anzurufen, wird man mit der Marker Völkl International GmbH in Baar verbunden, dort wo die Boris Becker Sports GmbH früher ansässig war, die auch mal als Völkl Tennis GmbH firmierte. Dabei residiert die Gesellschaft im gleichen Geschäftshaus – dem Küsnachter Goldbach-Center – wie die Kanzlei Wenger Plattner, für die Marc Nater als Rechtsanwalt tätig ist. Dieser war 2010 Geschäftsführer der Boris Becker Sports GmbH war. Ob dies immer noch so ist, will Nater nicht beantworten: «Ich werde Ihre Fragen an Herrn Becker weiterleiten.»