ZUG: Bossard führt Verhandlungen mit Titanox

Der mit Schrauben und Befestigungstechnik handelnde Bossard-Konzern übernimmt allenfalls einen Geschäftsbereich von Titanox.

Drucken
Teilen
Sitz des Zuger Schraubenhändler Bossard. (Bild: PD)

Sitz des Zuger Schraubenhändler Bossard. (Bild: PD)

Man führe derzeit Verhandlungen mit der französischen Gesellschaft, hiess es am Montag in einem Communiqué.

Bossard ist nach eigenen Angaben in Frankreich bereits an vier Standorten mit insgesamt 130 Beschäftigten präsent. Eine Teilakquisition aus dem Portfolio von Titanox würde das Produktangebot in Frankreich ergänzen. Der Jahresumsatz der Aktivitäten, die Bossard übernehmen will, betrage 6 Mio. Franken, hiess es weiter.

sda