ZUG: Bossard übernimmt Geschäft von Titanox

Das Verbindungstechnik-Unternehmen Bossard expandiert in Frankreich. Von der Firma Titanox übernimmt es das Geschäft mit Einpressfestigern, das einen Jahresumsatz von 6 Millionen Euro erwirtschaftet.

Drucken
Teilen
Die Bossard AG in Zug investiert in Frankreich. (Bild: pd)

Die Bossard AG in Zug investiert in Frankreich. (Bild: pd)

Der Kaufpreis wird nicht genannt, wie Bossard am Donnerstag mitteilte.

Einpressbefestiger machen die Verbindung unter anderem von ultra-dünnen und ultra-leichten Metallelementen möglich. Sie werden laut den Angaben in verschiedensten Industrien verwendet, beispielsweise in der Elektronik, der Telekommunikation, im Eisenbahn- und Fahrzeugbau, in der Medizinaltechnik wie auch in der Flugzeugindustrie.

 

sda