ZUG: Brand in einer Wohnung

Am Freitag Abend ist in einer Küche eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Eine Person wurde beim Brand leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Brand in Küche (Bild: PD/ Kantonspolizei Zug)

Brand in Küche (Bild: PD/ Kantonspolizei Zug)

An der Oberallmendstrasse in Zug hat es am Freitagabend gebrannt, teilt die Zuger Polizei am Samstag mit. Kurz nach 22.30 Uhr, ging bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei die Meldung ein, dass es in einem Wohnhaus brenne. Die sofort alarmierte Stützpunktfeuerwehr Zug war schnell mit ersten Einsatzkräften vor Ort und bekämpfte das Feuer in der Küche.

Bei Brandausbruch befanden sich drei Personen in der Wohnung. Eine 32-jährige Frau wurde leicht verletzt und durch den Rettungsdienst ins Spital eingeliefert. Zwei Kinder blieben unverletzt.

Die Brandursache wird durch den Kriminaltechnischen Dienst der Zuger Polizei abgeklärt. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

pd/chb

Flammen züngeln aus dem Küchenfenster. (Bild: Freiwillige Feuerwehr Stadt Zug)

Flammen züngeln aus dem Küchenfenster. (Bild: Freiwillige Feuerwehr Stadt Zug)

Die Feuerwehr im Einsatz. (Bild: Freiwillige Feuerwehr Stadt Zug)

Die Feuerwehr im Einsatz. (Bild: Freiwillige Feuerwehr Stadt Zug)