ZUG / CHAM: Vandalen verursachen hohen Sachschaden

Unbekannte haben bei einem Saubannerzug von Zug nach Cham ihr Unwesen getrieben. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Drucken
Teilen

In der Nacht auf Sonntag wurden auf der Strecke Hafenweg - Chamer Fussweg bis zum Strandbad Cham durch Unbekannte mehrere Sachbeschädigungen begangen. Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilten, wurden Briefkästen beschädigt, Scheiben an Einrichtungen eingeschlagen sowie Container ausgeleert. Weiter wurde in Cham ein Wohnmobil beschädigt und im Hafen Boote verschoben bzw. losgebunden. Der entstandene Sachschaden beträgt gemäss Polizeiangaben mehrere tausend Franken.

Zeugenaufruf der Polizei

Wer Hinweise zur Täterschaft machen kann, wird gebeten, sich mit der Zuger Polizei, Tel. 041 728 41 41, in Verbindung zu setzen.

pd/zim