Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Co-Sekretäre sind wohl passé

Schon wieder verlässt ein Generalsekretär die Direktion des Innern. Er, wie auch die Kommunikationschefin, haben ihre Pulte bereits geräumt.
Gewichtige Abgänge in der Direktion des Innern: Thomas Sägesser und Marika Farkas. (Bild: PD)

Gewichtige Abgänge in der Direktion des Innern: Thomas Sägesser und Marika Farkas. (Bild: PD)

Charly Keiser

Vor einem Jahr suchte die Direktion des Innern (DI) einen Co-Generalsekretär oder eine Co-Generalsekretärin. Das Inserat in der «Neuen Zuger Zeitung» sorgte damals für Wirbel. Dies, weil gemäss Inseratetext der oder die Neue die politische Überzeugung der Direktionsvorsteherin Manuela Weichelt teilen müsse. Der Regierungsrat hat im Herbst Franziska Bitzi Staub zur neuen Co-Generalsekretärin der DI ernannt. Bitzi trat Anfang September die Nachfolge von Paul Schmuki an, der dannzumal in Pension ging.

Wie unsere Zeitung nun erfahren hat, muss Weichelt bald wieder auf Kandidatensuche gehen oder aber ihrem Credo nach einer Co-Leitung abschwören. Denn Thomas Sägesser, der erst im März 2013 als Co-Generalsekretär seine Arbeit in der Direktion des Innern begonnen hat, ist weg. Und dies zur grossen Überraschung vieler Leute, wie aus der Stadt- und Kantonsverwaltung zu vernehmen ist. Denn er habe einen hervorragenden Job gemacht, heisst es. Pikant: Der neuerliche und rasante Abgang des Co-Generalsekretärs ist nicht kommuniziert worden. Genau so wenig wie die Kündigung von Marika Farkas, der Kommunikationsbeauftragten der DI. Mit dem Abgang von Denkmalpfleger Artur Bucher nach nur gerade zehn Monaten sind damit zwei weitere Kadermitarbeiter aus Weichelts Team innert Jahresfrist ausgeschieden. Weder Sägesser noch Farkas wollen zu ihren Kündigungen Stellung nehmen.

«Keine Häufung von Wechseln»

Die beiden Abgänge seien wie üblich umgehend intern kommuniziert worden, sagt Manuela Weichelt und kontert: «Eine Medienmitteilung über Wechsel bei den Amtsleitungen erfolgt in der Regel nach der Wahl des Nachfolgers.» Co-Generalsekretäre stünden im Rang eines Amtsleiters. Bei der Denkmalpflegerin handle es sich um eine Abteilungsleiterin, die dem Amtsleiter für Denkmalpflege und Archäologie unterstellt sei, erklärt Weichelt weiter. «Wenn einer von acht Amtsleitern der Direktion des Innern und einer von 19 Abteilungsleitern innerhalb eines Jahres künden, ist das keine Häufung von Wechseln in unserem Kader», wehrt sie sich und fügt an: «Die Kommunikationsbeauftragte hatte keine Führungsfunktion.»

Trotzdem drängt sich ein Vergleich auf: Volkswirtschaftsdirektor Matthias Michel zählt seit seinem Direktionswechsel auf Gianni Bomio als Generalsekretär, den er von seinem Vorgänger übernommen hat. Gesundheitsdirektor Urs Hürlimann beschäftigt mit Vincenza Trivigno die Generalsekretärin seines Vorgängers. Baudirektor Heinz Tännler und Sicherheitsdirektor Beat Villiger mussten ihre beiden Sekretäre aufgrund deren Pensionierung neu bestellen. Finanzdirektor Peter Hegglin wechselte nach vielen Jahren seinen Generalsekretär, und Bildungsdirektor Stephan Schleiss hat 2011 einen neuen Generalsekretär eingestellt. Die Statistik der Direktion des Innern, wo Weichelt ab 2009 auf die Co-Besetzung Kohli/Schmuki setzte, sieht so aus: 2011 folgte Kathrin Arioli auf Kohli und 2013 Sägesser auf Arioli; und auf Schmuki folgte bekanntlich Bitzi.

Wird Sägesser ersetzt oder wird Bitzi alleinige Chefin? «Franziska Bitzi Staub ist seit dem 1. Februar alleinige Generalsekretärin. Es wird keine Co-GS-Stelle ausgeschrieben», erklärt Weichelt. «In Anbetracht des Entlastungspakets nehmen wir den Wechsel zum Anlass, unsere Organisation und die Personalressourcen eingehend zu prüfen.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.