Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Damit die Kleinen sicher unterwegs sind

Pro Jahr verunfallen in der Schweiz 300 Kinder auf dem Schulweg. Um dies möglichst zu verhindern, haben die Gemeinden in den letzten Wochen einiges unternommen.
Stephanie Hess
Nicht zu übersehen ist diese Markierung beim Zuger Schulhaus Riedmatt. (Bild: PD)

Nicht zu übersehen ist diese Markierung beim Zuger Schulhaus Riedmatt. (Bild: PD)

Mehr als 1200 Zuger Erstklässler besuchen am Montag zum ersten Mal die Schule. Neu ist für die Kleinen dabei nicht nur der Unterricht, sondern in den meisten Fällen auch der Schulweg – und auf diesem können einige Gefahren lauern. 300 Kinder verunfallen jährlich auf dem Spaziergang in die Schule. Dies schreibt der Touring Club Schweiz. Im Kanton Zug sei die Sicherheitslage auf den Schulwegen aber seit Jahren gut, wie Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden betont. «Glücklicherweise haben wir nur wenige schwere Verkehrsunfälle mit Kindern zu verzeichnen.» In den letzten 20 Jahren seien zwei Kinder, die als Fussgänger unterwegs gewesen seien, tödlich verunglückt.

Damit die Unfallzahl weiterhin tief bleibt, haben viele Gemeinden gerade in den letzten Wochen vorgesorgt. Neben zahlreichen Plakaten sind es zumeist bauliche Massnahmen, die mehr Sicherheit bringen sollen. Auch die Zuger Polizei hilft mit, dass der Schulweg für die Kleinen möglichst sicher ist. Dazu gehören Überprüfungen von gefährlichen Strassenabschnitten und die Schulung der Kinder durch Verkehrslotsen. Schlatter kündet zudem an: «Vor allem in den ersten Schulwochen führen wir gezielte Geschwindigkeitskontrollen in der Nähe der Schulhäuser durch.»

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Zuger Zeitung oder als Abonnent/in kostenlos im E-Paper.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.