ZUG: Das hat der Zuger Kantonsrat am Donnerstag entschieden

Der Zuger Kantonsrat hat am Donnerstag:

Drucken
Teilen
Manuela Weichelt Piccard wird zur Frau Landammann gewählt, Regierungsrat Heinz Tännler gratuliert. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 15. Dezember 2016))

Manuela Weichelt Piccard wird zur Frau Landammann gewählt, Regierungsrat Heinz Tännler gratuliert. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 15. Dezember 2016))

- ein ALG-Postulat für eine Tisa-freie Zone mit 39 zu 29 Stimmen an den Regierungsrat überwiesen (Zum Artikel »).

- das Gesetz über die Nutzung des Untergrunds in zweiter Lesung gutgeheissen.

- entschieden, zusammen mit den Kantonen Schwyz und Uri dem gemeinsamen Psychiatriekonkordat beizutreten (Zum Artikel »).

- eine Interpellationsantwort betreffend Nichtbezahlung von Krankenkassenprämien zur Kenntnis genommen.

- die neue elektronische Abstimmungsanlage testweise in Betrieb genommen (Zum Artikel »).

- Daniel Thomas Burch (FDP) zum neuen Kantonsratspräsidenten gewählt. Das Vizepräsidium übernimmt Monika Barmet (CVP) (Zum Artikel »).

- Manuela Weichelt-Picard zur Frau Landammann gewählt. Ihr Stellvertreter wird Stephan Schleiss (SVP) (Zum Artikel »). (sda)