Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Das sind die Nominierten für den Zuger Sportpreis

Die kantonale Sportkommission hat die Sportlerinnen und Sportler für den Zuger Sportpreis 2017 nominiert. Unter den Nominierten sind Vertreter von Einzel- und Mannschaftssportarten.
Die Oberwil Rebells (vorne) wollen wieder zum Siegen zurück finden. (Bild: Roger Zbinden)

Die Oberwil Rebells (vorne) wollen wieder zum Siegen zurück finden. (Bild: Roger Zbinden)

Am 2. Februar verleiht der Regierungsrat in Steinhausen im Zentrum Dreiklang den Zuger Sportpreis 2017. Die kantonale Sportkommission hat die folgenden Athleten und Athletinnen für den Preis nominiert:

  • Fernandez Matthias, Struzina Andri (Rudern)
  • Merz Patricia (Rudern)
  • Furer Tobias (Leichtathletik)
  • Gnos Marisa, Müller Oliver (Geräteturnen)
  • Erni Antonia, Petritsch Florian (Ju-Jitsu)
  • Buob Nalani (Rollstuhltennis)
  • Oberwil Rebells (Streethockey)
  • Iten Matthias (Ski Alpin)
  • Frey Géraldine (Leichtathletik)

Die Sportkommission hat die Nominierten aus rund 30 von der Bevölkerung eingegangenen Vorschlägen ausgewählt, informiert die Direktion für Bildung und Kultur in ihrer Mitteilung. Dies sei keine leichte Aufgabe gewesen. «Es brauchte einige hitzige Diskussionen, bis die Nominierten bestimmt waren», meint Adrian Andermatt, Präsident der kantonalen Sportkommission.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.