ZUG: Der Falke ist wieder daheim

Der am Wochenende in Hünenberg ausgebüxte Falke Jack ist wieder daheim. Gefunden wurde er in Oberägeri, einen Abstecher hat er auch in die Stadt Luzern gemacht.

Drucken
Teilen
Der am Wochenende in Hünenberg ausgebüxte Falke Jack ist wieder daheim. (Bild: PD)

Der am Wochenende in Hünenberg ausgebüxte Falke Jack ist wieder daheim. (Bild: PD)

Der Falke Jack ist wieder zurück bei seinem Herrchen Eric Widmer im Kanton St. Gallen. Dies teilte der erleichterte Falkner am Mittwoch mit. Entdeckt wurde Jack am Dienstagabend im Gebiet Gulm in Oberägeri. Am Mittwochmorgen konnte Widmer seinen Schützling abholen. Jack sei friedlich auf einem Baum gehockt und innert Sekunden bei ihm gewesen, als er ihn erblickt habe. «Jack war topfit, es geht ihm gut», berichtet der Falkner.

Abstecher nach Luzern

Das fünfjährige Falkenmännchen war am Samstag am Hünenberger Mittelalterfest «Anno 1414» davongeflogen. Daraufhin hat er sich laut Eric Widmer im Reusstal aufgehalten. «Er ist offenbar weit herumgekommen», sagt Widmer. Denn er habe Hinweise bekommen, dass sich Jack am Montag in der Stadt Luzern aufgehalten habe. Das Grossstadtleben hat dem Raubvogel offenbar nicht gepasst – so hat es ihn ins schöne Ägerital verschlagen.

rah

Mehr zum Thema<br /> am 10. April in der Neuen Zuger Zeitung.