Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Die Zuger überarbeiten ihr Energieleitbild

Nachdem sich die Schweizer Stimmberechtigten für die Energiestrategie 2050 ausgesprochen haben, seien auch die Rahmenbedingungen für die kantonale Energiepolitik geklärt, hält der Zuger Regierungsrat fest. Er überarbeitet deshalb das kantonale Energieleitbild.
Der Zuger Energie- und Umweltdirektor Urs Hürlimann. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 30. Januar 2017))

Der Zuger Energie- und Umweltdirektor Urs Hürlimann. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 30. Januar 2017))

Im Rahmen eines ersten Workshops sollen mögliche Ziele und Massnahmen diskutiert werden. An einem zweiten sollen diese dann präzisiert werden, sodass ein Vorschlag für ein Energieleitbild 2018 resultiert. Der politische Prozess soll im Herbst 2017 starten, wie es in einer Mitteilung vom Donnerstag heisst.

Energie- und Umweltdirektor Urs Hürlimann (FDP) zeigt sich überzeugt, dass «wir zu einer Energiepolitik finden werden, die zukunftsgerichtet und ambitioniert ist, sich gleichzeitig am Machbaren orientiert und spezifisch auf unsere Zuger Bedürfnisse und Chancen zugeschnitten ist». (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.