ZUG: Drei Schwarzarbeiter festgenommen

Die Zuger Polizei hat am Samstag drei Eisenleger auf einer Baustelle in Oberwil bei Zug festgenommen. Die Männer hatten ohne Bewilligung gearbeitet.

Drucken
Teilen

Die Kontrolle wurde kurz nach 10.30 Uhr auf einer Baustelle an der Artherstrasse in Oberwil bei Zug durchgeführt, informieren die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Montag. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Zuger Polizei versuchten drei Männer zu flüchten. Sie wurden jedoch gestoppt und festgenommen. Es zeigte sich, dass die zwei Kosovaren von 50 und 25 Jahren und der Syrer von 25 Jahren nicht über die nötigen Bewilligungen verfügten.

Die beiden Männer aus dem Kosovo wurden durch das Amt für Migration in Ausschaffungshaft genommen. Der in einem Asylverfahren stehende Syrer wurde nach der Anzeigeeröffnung wieder entlassen. Alle drei Arbeiter sowie der Arbeitgeber werden sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug zu verantworten haben.

pd/spe