ZUG: Ein Zuger Chriesibaum für Fürstenfeld

Im Rahmen des Projekts «1000 Kirschbäume für Zug» wurden bereits 111 Chriesibäume gepflanzt. Der 112. Baum steht seit dieser Woche in der Zuger Partnerstadt Fürstenfeld in der Steiermark.

Drucken
Teilen
Fürstenfelder und Zuger vor dem neu gepflanzten Chriesibaum. (Bild pd)

Fürstenfelder und Zuger vor dem neu gepflanzten Chriesibaum. (Bild pd)

Vreny Landwing, Präsidentin des Vereins Zuger Stadtführungen, und Arthur Cantieni, Stadtschreiber und Vorstandsmitglied der IG Zuger Chriesi, durften im Rahmen eines Besuchs in der österreichischen Partnerstadt zusammen mit dem dortigen Bürgermeister, Werner Gutzwar, und dem Tourismusdirektor von Fürstenfeld, Josi Thaller, einen Zuger Chriesibaum pflanzen.

Den gut vier Meter hohen Kirschbaum haben die Zuger Stadtführer auf Anregung der IG Zuger Chriesi auf einer Weiterbildungsreise mit nach Fürstenfeld gebracht. Er steht nun nahe beim Grazer Tor in unmittelbarer Nähe des Rathauses in einer wunderschönen Parklandschaft.

pd