Zug: Frau nach Sturz von Balkon im Spital verstorben

Bei einem Sturz aus rund drei Metern wurde eine 63-Jährige in Zug lebensbedrohlich verletzt. Sie ist im Spital verstorben.

Drucken
Teilen

(zfo/haz) Am Sonntag, kurz vor 11.30 Uhr, stürzte eine Frau an der St. Oswalds-Gasse in Zug beim Pflanzen schneiden rund drei Meter in die Tiefe. Die 63-Jährige erlitt dabei schwere Kopfverletzungen und wurde in kritischem Zustand mit einem Rettungshelikopter in ein ausserkantonales Spital geflogen. Wie die Zuger Polizei heute Montag mitteilt, ist die 63-jährige Frau noch am selben Abend im Spital verstorben.