ZUG: Frau von Gabelstapler angefahren

Am Freitagmorgen kam es in der Stadt Zug zu einem Zusammenprall zwischen einer Frau und einem Gabelstapler. Weil die Frau beim Überqueren des Fussgängerstreifens durch ihr Handy abgelenkt war, hatte sie das Fahrzeug nicht kommen sehen.
Blick auf die Unfallstelle am Ende der Dammstrasse. (Bild: Zuger Polizei)

Blick auf die Unfallstelle am Ende der Dammstrasse. (Bild: Zuger Polizei)

Am Freitagmorgen ist in der Stadt Zug eine Frau von einem Gabelstapler angefahren worden. Die 33-Jährige war dabei, einen Fussgängerstreifen auf der Dammstrasse zu überqueren, als sie vom Gabelstaplerfahrer angefahren wurde. Da die Frau durch ihr Handy abgelenkt war, hatte sie den Fahrer nicht bemerkt. Sie wurde anschliessend mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht. Beide am Unfall Beteiligten müssen sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

pd/elo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.