ZUG: Fussgänger angefahren und schwer verletzt

Am Montag wurde ein junger Mann von einem Automobilisten auf der Zuger Weinbergstrasse frontal erfasst. Die Rega flog den schwer verletzten Mann ins Spital.

Drucken
Teilen
Ob der beim Unfall Verletzte die Strasse über den Fussgängerstreifen überqueren wollte, wird abgeklärt. (Bild: Archiv / Neue ZZ)

Ob der beim Unfall Verletzte die Strasse über den Fussgängerstreifen überqueren wollte, wird abgeklärt. (Bild: Archiv / Neue ZZ)

Wie aus einer Mitteilung der Zuger Polizei hervorghet, überquerte der 23-Jährige kurz nach 14.00 Uhr ein zu Fuss die Weinbergstrasse in Zug. Ein Autofahrer übersah den Passanten und erfasste ihn frontal.

Der Mann wurde weggeschleudert und blieb schwer verletzt liegen. Der alarmierte Rettungsdienst betreute das Opfer, bevor es durch die aufgebotene Rega ins Spital geflogen wurde.

Bei der Befragung gab der 28-jährige Autofahrer an, von der Sonne geblendet worden zu sein. Ob der Fussgänger die Strasse auf oder neben dem dortigen Fussgängerstreifen überquert hat, ist zurzeit noch unklar. Die Zuger Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

pd/kst