ZUG: Fussgänger in Zug angefahren

Am Freitagmorgen ist ein Mann beim Überqueren des Fussgängerstreifens angefahren worden.

Drucken
Teilen
Einsatzwagen der Zuger Polizei (Symbolbild). (Bild: Zuger Polizei)

Einsatzwagen der Zuger Polizei (Symbolbild). (Bild: Zuger Polizei)

Der Mann wollte die Baarerstrasse um 7.30 Uhr morgens überqueren. Er wurde in der Folge auf dem Fussgängerstreifen von einem Auto erfasst und leicht verletzt, schreibt die Zuger Polizei in einer Mitteilung.

Der 29-Jährige wurde vom Rettungsdienst ins Spital überführt. Die Zuger Polizei rät allen Fussgängern und Velofahrern in der dunklen Jahreszeit zu heller und lichtreflektierender Kleidung. Velofahrer seien zudem gesetzlich dazu verpflichtet, ihre Velos mit Beleuchtung und Reflektoren, auch an den Pedalen, auszustatten.

pd/zfo