Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ZUG: Galvanik Zug feiert Jubiläum

Bereits seit 20 Jahren besteht die Galvanik in Zug. Das Kulturzentrum feiert dies ab Samstag mit einem Jubiläumsfestival während rund einem Monat.
Das Kulturzentrum Galvanik, hier auf einer Aufnahme von 2013, startet am Samstag sein Jubiläums-Festival. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ (Archiv))

Das Kulturzentrum Galvanik, hier auf einer Aufnahme von 2013, startet am Samstag sein Jubiläums-Festival. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ (Archiv))

Im Rahmen des 20-Jahr-Jubiläums wartet das Kulturzentrum Galvanik vom 28. November bis 31. Dezember 2015 mit verschiedenen Veranstaltungen und Konzerten auf. Gemäss den Organisatoren soll das Festival einen Querschnitt der letzten 20 Jahre des Kulturhauses zeigen, sowohl was die Konzerte anbelangt als auch mit einer kleinen Ausstellung zur Geschichte des Zentrums. Das Jubiläumsprogramm an den zehn ist vielfältig und umfasst viele Musikrichtungen wie Mundart, Hip Hop, Latin, Punk und Electro. Und auch die Zuger Musikszene ist vertreten.

Bewegte Geschichte

Die Geschichte der Galvanik als Kulturzentrum nahm ihren Anfang 1995. Damals schuf der Verein «Durchzug» im stillgelegten Fabrikgebäude an der Chamerstrasse am Stadtrand von Zug eine Zone für Musik und Jugendkultur. Es entstanden ein Ausgehlokal sowie Proberäume im Obergeschoss des Gebäudes. Im Jahr 2000 musste der Verein Konkurs anmelden und 2008 wütete ein Brand in der Galvanik und sorgte für eine dreijährige Betriebspause. Trotz dieser Rückschläge schaffte es das Kulturzentrum zu überleben.

Nach dem Konkurs des Vereins entstand die Interessengemeischaft Galvanik Zug (IGGZ). Diese ist bis heute aktiv und Träger der Galvanik. Rund eineinhalb Jahre nach dem Brand bewilligte das Zuger Stimmvolk 2010 die Unterstützung für die Grundsanierung und Erweiterung des Gebäudes. Heute sind dort auch 11 Proberäume und ein Multifunktionsraum untergebracht. Über die Jahre hinweg konnte das Kulturhaus sowohl auf die Unterstützung von Privaten, Sponsoren und Stiftungen als auch der öffentlichen Hand zählen. Denn die Stadt Zug, die Zuger Gemeinden und der Kanton fördern das Zentrum ebenso. Heute sind sieben Festangestellte für die Galvanik Zug tätig. Den Festangestellten stehen Freelancer und Partnerorganisationen zur Seite.


Hinweis: Das detaillierte Jubiläums-Programm

pd/spe

In der Galvanik Zug wird Jubiläum gefeiert. (Symbolbild) (Bild: PD)

In der Galvanik Zug wird Jubiläum gefeiert. (Symbolbild) (Bild: PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.