ZUG: Gewerbeflächen stehen leer

Freie Wohnungen sind im Kanton Zug Mangelware. Bei Gewerbe- und Büroräumen sieht es dagegen ganz anders aus.

Wolfgang Holz
Drucken
Teilen
Immer mehr Gewerbeflächen stehen leer. (Archivbild Neue ZZ)

Immer mehr Gewerbeflächen stehen leer. (Archivbild Neue ZZ)

Immer mehr Büro- und Gewerbeflächen im Kanton stehen leer. Es fehlen interessierte und nicht zuletzt zahlungskräftige Firmen, die sich solche Räumlichkeiten leisten können, Denn, wie Silvan Hotz, Präsident des Zuger Gewerbeverbands, kritisiert sind gerade die Mietzinse für entsprechende Räumlichkeiten für das produzierende Gewerbe zu teuer. «Das hat ganz klar mit dem Preis zu tun», sagt der Grossbäcker.

Speziell fürs produzierende Gewerbe müssten Vermieter in Zug die Preise senken, sonst würde sich die Wertschöpfung für KMU wie etwa Handwerksbetriebe nicht mehr lohnen. «Da fahren viele günstiger im Aargau oder im Kanton Zürich», ist Hotz überzeugt.

Doch nicht nur der zu hohe Preis und ein schwächelnde Konjunktur sind verantwortlich für die geringe Nachfrage nach Geschäftsräumen. «Es braucht auch Ankerinvestoren, die andere Firmen nach sich ziehen». so Chams Bauchef Charles Meyer.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Zuger Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.