Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Grosses Stelldichein der heiss geliebten «Oldies»

Farbenfrohe Fahrzeuge und technische Finessen liessen am Oldtimer-Treffen die Besucherherzen höher schlagen. Speziell vertreten war diesmal eine italienische Marke.
Vanessa Varisco
Dank dem sonnigen Wetter waren auf dem Stierenmarktareal besonders viele Oldtimer (Bild Stefan Kaiser)

Dank dem sonnigen Wetter waren auf dem Stierenmarktareal besonders viele Oldtimer (Bild Stefan Kaiser)

Soweit das Auge reicht, reihen sich glänzende Motorhauben aneinander, jeder Wagen stets umringt von einer Handvoll Besucher. Es gibt viel zu sehen, denn bei strahlendem Sonnenschein wie gestern sind auf dem Stierenmarktareal in der Stadt Zug besonders viele Old­timer anzutreffen. Zudem ist die Auswahl an Modellen riesig. «Ich finde es einfach unglaublich schön hier, alles lebt. Das beginnt schon bei den Farben, die Autos sind nicht einfach schwarz, blau oder grau. Hier leuchten sie gleissend rot oder knallig grün», schwärmt Livia Simone aus Lugano. Das fällt auch anderen Besuchern auf. Überall drehen sich die Gespräche um die bunte Farbgebung.

Highlight Maserati-Ausstellung

Doch nicht nur die Farben verzaubern die unzähligen Besucher, auch die technischen Finessen lassen Herzen höher schlagen. «Heute steigt man in einen Computer ein und hat keine Chance, etwas selber zu reparieren. Damals, auch bei unserem alten Familien-Käfer, konnte man noch basteln. Wir haben viel Schweiss und Zeit in unser Auto gesteckt», erklärt Peter Klein aus Hergiswil. Weiter fasziniert vor allem das tiefe Gebrumme der Motoren, wenn die «Oldies» starten und losfahren. Dutzende Besucher bleiben dann gespannt stehen und blicken den glucksenden Wagen hinterher.

Ein grosses Highlight ist für viele Besucher auch die Maserati-Ausstellung in der Halle – ganz besonders der Renn-Maserati 8 CM, der bereits 83 Jahre auf dem Buckel hat. Die Fans der Rennmaschine stehen ehrfürchtig davor und beugen sich vorsichtig vor, um einen Blick ins Interieur zu werfen. In rot, weiss und grün strahlt das Juwel dem Besucher entgegen und verzaubert viele auf den ersten Blick.

Nostalgie kommt auf

Aber auch auf der grossen Wiese sind Schmuckstücke aus vergangener Zeit zu bewundern. Egal, ob ein klassischer tiefschwarzer Thunderbird oder ein kompakter Brite, überall geraten die Besucher ins Staunen und Schwärmen. Denn viele werden dabei in die Vergangenheit zurückgeworfen und erzählen von ihren Geschichten, die sie mit den Autos erlebt haben. Ein Hauch Nostalgie darf schliesslich auch nicht fehlen. «Wir haben mit unserem Auto Geschichten erlebt, dass würde man gar nicht glauben. Und wenn ich heute so zwischen den Reihen hindurchschlendere, erinnere ich mich an so vieles», meint Eva Sidler aus Altendorf.

Fest etablierter Anlass

Das Treffen in Zug findet im Sommer immer am ersten Sonntag des Monats statt und ist inzwischen fest etabliert in der Oldtimerszene. Ein Spass für Jung und Alt sowie für all jene, die die schwärmerische Detailverliebtheit an alten Autos mögen und sich gerne auch mal die eine oder andere Geschichte aus vergangener Zeit anhören. Manch einer erschaudert sogar in Gänsehaut, wenn ein «Oldie» mit lautem Geknatter zur gemütlichen Sonntagsausfahrt aufbricht.

Vanessa Varisco

Am Sonntag fand das "Oldtimer Sunday Morning Treffen" auf dem Stierenmarktareal in Zug statt. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Alle möglichen Modelle waren vertreten. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Im Bild: Raphael Sommer mit seinem VW Buli T1 aus dem Jahre 1966. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Auch Motorräder waren mit dabei. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Wie dieses schmucke Teil. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
"Oldtimer Sunday Morning Treffen" auf dem Stierenmarktareal in Zug. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
"Oldtimer Sunday Morning Treffen" auf dem Stierenmarktareal in Zug. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Gross und Klein staunten. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Ein altes Feuerwehrauto aus Baar. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
"Oldtimer Sunday Morning Treffen" auf dem Stierenmarktareal in Zug. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
"Oldtimer Sunday Morning Treffen" auf dem Stierenmarktareal in Zug. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Noch einmal rasch unter die Haube schauen. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
"Oldtimer Sunday Morning Treffen" auf dem Stierenmarktareal in Zug. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
"Oldtimer Sunday Morning Treffen" auf dem Stierenmarktareal in Zug. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
14 Bilder

Oldtimer-Treff in Zug

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.