Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zug: Grosskontrollen führen zu Festnahmen

Die Zuger Polizei führte am Freitag an mehreren Standorten im Kanton Grosskontrollen durch. Dies führte zu Festnahmen und Anzeigen.
Pd/Chg
Eine Radarmessung erwischte einen Lenker mit 137 Km/h anstelle den erlaubten 100 Km/h. (Symbolbild Manuela Jans / Neue LZ)

Eine Radarmessung erwischte einen Lenker mit 137 Km/h anstelle den erlaubten 100 Km/h. (Symbolbild Manuela Jans / Neue LZ)

Die Aktion dauerte gemäss eigenen Angaben von 16 Uhr bis Mitternacht und fand am Nachmittag in Zug, Baar, Hünenberg, Sihlbrugg und Rotkreuz statt. Am Abend war die Polizei auf der Autobahn A4 bei Mettmenstetten (ZH) präsent. Dabei ging der Zuger Polizei ein Auto mit zwei Serben ins Netz: Der eine war wegen nicht bezahlter Bussen gesucht, der andere ist mit einem Einreiseverbot für die Schweiz belegt. Die Männer wurden festgenommen.

Sechs Prozent zu schnell unterwegs

Insgesamt verzeigte die Polizei vier Autofahrer – zwei von ihnen fuhren unter Alkoholeinfluss – und stellte rund 60 Bussen aus; vor allem wegen Telefonierens (23 Bussen) und nicht getragenen Gurten (34 Bussen). Eine Radarmessung auf der A4 registrierte 5326 Fahrzeuge, von denen rund sechs Prozent zu schnell unterwegs waren. Die höchste Messung lag bei 137 Km/h anstelle der erlaubten 100 Km/h.

Vorabend führte die Zuger Polizei zudem Geschwindigkeitskontrollen in Rotkreuz durch. Dies auf einem Abschnitt, auf dem 50 Km/h erlaubt sind. Gesamthaft waren 22 Lenker zu schnell unterwegs – zwei fuhren mit 72 Km/h so schnell, dass sie angezeigt werden mussten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.