ZUG: Gute Badewasserqualität in Zuger Gewässern

Wetter schlecht, Badewasserqualität gut: So kann die Situation im Kanton Zug Ende Juni passend zusammengefasst werden.

Drucken
Teilen
Die Wasserqualität ist gut. Einem Sprung in den Ägerisee steht nichts entgegen. (Bild: Archiv Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Die Wasserqualität ist gut. Einem Sprung in den Ägerisee steht nichts entgegen. (Bild: Archiv Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Die Abteilung Lebensmittelkontrolle im Amt für Verbraucherschutz untersucht regelmässig die Badewasserqualität der öffentlichen Seebäder sowie an Badeplätzen an der Lorze, Reuss und Sihl. Bei der Probeentnahme vom 19. Juni konnte in allen Badeanstalten des Zugersees wie auch am Ägerisee und am Badeplatz am Wilersee die Wasserqualität A gemessen werden, was einem «gut» entspricht.

In den Flüssen «nur» Wasserqualität B

Bei den Badeplätzen an Lorze, Reuss und Sihl ergaben die Messungen die Wasserqualität B, was trotz einer leicht höheren hygienischen Belastung ebenfalls einem «gut» entspricht, wie die Gesundheitsdirektion des Kantons Zug am Dienstag mitteilte.

«Auch wenn es sich bei den Proben um Momentaufnahmen handelt: Das Baden in den Zuger Gewässern ist aus hygienischer Sicht ein Vergnügen», so die Zuger Kantonschemikerin Susanne Pfenninger.

pd/zim