Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Zuger Handballerinnen handeln sich eine hohe Hypothek ein

Der Zug hat das Hinspiel im EHC-Cup Zvezda Zvenigorod aus Russland mit 24:30 verloren. Zur Pause stand die Partie vor 350 Fans in der Sporthalle von Zvezda noch 14:14.
Michael Wyss
Die Zugerinnen (Mitte: Charlotte Kähr) müssen auf ein kleines Wunder hoffen. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 1. September 2018))

Die Zugerinnen (Mitte: Charlotte Kähr) müssen auf ein kleines Wunder hoffen. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 1. September 2018))

Der Zuger Trainer Christoph Sahli erklärte nach der Partie: «Wir haben mit dem Profiteam phasenweise gut mithalten können, besonders bis kurz vor dem Seitenwechsel. Doch nach der Pause haben wir unser Spiel nicht mehr durchziehen können und letztlich sicher um zwei oder drei Treffer zu hoch verloren.»

Damit dürfte die Hypothek für das Rückspiel vom 15. September in Zug (17.00, Sporthalle) zu hoch sein – oder? «Es wird schwierig, denn sechs Treffer wettzumachen sind viel auf diesem Niveau. Doch ich glaube an mein Team und wir werden alles geben», sagt Sahli.

Dazwischen liegt noch das SPL1-Spitzenspiel gegen Brühl am 12. September (20.15, Sporthalle). Mit einem Sieg würden sich die Zugerinnen an der Tabellenspitze absetzen können, denn die Spono Eagles verloren im Championat überraschend gegen Rotweiss Thun – gleich mit 20:30.

Zvezda Zvenigorod – LK Zug 30:24 (14:14)
Sporthalle Zvezda. – 350 Zuschauer. – SR Kaludjerovic/Vujacic. – Strafen: 4-mal 2 Minuten gegen Zvenigorod; 7-mal 2 Minuten gegen Zug. – Zug: M. Betschart/Ort; Wegmüller (2); Traber; Tschamper (1); Scherer (2); Pavic (1); Stutz (2); D. Betschart (3); Javet (1); Baumann (1); Kähr (8); Estermann; Hess (3).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.