Zug hat 16 neue Polizistinnen und Polizisten

Die Zuger Polizei hat 16 neue Polizistinnen und Polizisten sowie 9 Sicherheitsassistentinnen und -assistenten in die Pflicht genommen. Die Vereidigung ging in diesem Jahr in Hünenberg über die Bühne.

Drucken
Teilen
Die neuen Zuger Polizisten und Polizistinnen. (Bild: PD)

Die neuen Zuger Polizisten und Polizistinnen. (Bild: PD)

An der Inpflichtnahmefeier sind am Freitag Absolventinnen und Absolventen zweier Lehrgänge in die Pflicht genommen worden. Sechs von ihnen haben ihre Ausbildung an der Interkantonalen Polizeischule Hitzkirch (IPH) bereits im Februar dieses Jahres erfolgreich abgeschlossen, vier jetzt im August. Weiter sind auch von anderen Polizeikorps eintretende Polizistinnen und Polizisten sowie Sicherheitsassistentinnen und -assistenten in die Pflicht genommen worden, heisst es in einer Medienmitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden vom Freitag.

«Mit dem Abschluss der Grundausbildung ist das Lernen nicht zu Ende, es beginnt vielmehr das Lernen in der Praxis. Der Polizeiberuf lebt in besonderem Masse von der Erfahrung», sagte Karl Walker, Kommandant der Zuger Polizei vor den rund 120 Gästen. Dies wissen auch die sechs aus anderen Polizeikorps zur Zuger Polizei Übertretenden, die bereits über reichlich Berufserfahrung verfügen. 

Folgende neu ausgebildete Polizistinnen und Polizisten wurden ins Zuger Polizeikorps aufgenommen: Reto Dahinden, 28 Jahre, erlernter Beruf: Elektromonteur; Nina Durrer, 26 Jahre, erlernter Beruf: Kauffrau; Yvonne Eberli, 29 Jahre, erlernter Beruf: Kauffrau; Natalie Getzmann, 31 Jahre, erlernter Beruf: Fachfrau für Bewachung und Sicherheit; Sonya Hagenbucher, 28 Jahre, erlernter Beruf: Kauffrau; Roger Hunkeler, 31 Jahre, erlernter Beruf: Kaufmann; Corina Kremel, 22 Jahre, erlernter Beruf: Fachangestellte Gesundheit; Jonas Lustenberger, 25 Jahre, erlernter Beruf: Möbelschreiner; Michael Peter, 27 Jahre, erlernter Beruf: Zimmermann; Alexandra Wälti, 25 Jahre, erlernter Beruf: Kauffrau.

Aus anderen Polizeikorps in die Zuger Polizei eingetreten sind: Gfr Rolf Dürst, 30 Jahre, von der Kantonspolizei Glarus (8 Jahre Berufserfahrung); Kpl Reto Herger, 40 Jahre, von der Kantonspolizei Zürich (10 Jahre Berufserfahrung); Gfr Samuel Lozano, 37 Jahre, von der Kantonspolizei Basel-Stadt (6 Berufserfahrung); PS Andreas Wyer, 30 Jahre, von der Kantonspolizei Zürich (2 Jahre Berufserfahrung).

Als Kriminaltechniker wurde ins Korps aufgenommen: Patrick Wallimann, 26, absolvierte die Ausbildung als Master of Science in Forensischen Wissenschaften an der Uni Lausanne.

Als Chefin des Assistenzdienstes wurde in die Pflicht genommen: Fw Regula Schlatter, 46 Jahre, von der Stadtpolizei Zürich (21 Berufserfahrung).

Als Sicherheitsassistentin oder Sicherheitsassistent wurden in die Pflicht genommen: Daniela Baumann, 37 Jahre, erlernter Beruf: Arztgehilfin; Yves Cadotsch, 26 Jahre, erlernter Beruf: Metallbauer; Janica Fischer, 24 Jahre, erlernter Beruf: Detailhandelsangestellte; Guido Jung, 45 Jahre, erlernter Beruf: Kaufmann; Thomas Kobler, 28 Jahre, erlernter Beruf: Koch; Ivo Morini, 48 Jahre, erlernter Beruf: Operationsassistent; Markus Mühlebach, 24 Jahre, erlernter Beruf: Koch; Marcel Nussbaum, 39 Jahre, erlernter Beruf: Metallbauschlosser; Roberto Tizzone, 52 Jahre, erlernter Beruf: Kaufmann.

pd/zim