ZUG: Hochspannungskabel verursacht Kurzschluss

In der Riedmatt hat ein Hochspannungskabel am Sonntag einen Kurzschluss verursacht. Es kam zu einer Druckwelle, die Kabelschachtabdeckungen abgehoben hat.

Drucken
Teilen
Die Freiwillige Feuerwehr Zug im Einsatz. (Bild: FFZ Zug)

Die Freiwillige Feuerwehr Zug im Einsatz. (Bild: FFZ Zug)

Die Freiwilllige Feuerwehr der Stadt Zug FFZ wurde am Sonntagmorgen um 4.20 Uhr wegen einem Kurzschluss eines Hochspannungskabels in der Riedmatt aufgeboten. Infolge des Kurzschlusses sei es gemäss Mitteilung der FFZ zu einer Druckwelle gekommen, durch die zwei Kabelschachtabdeckungen abgehoben wurden.

Die FFZ hat den Gefahrenbereich abgesperrt, es wurde Brandschutz erstellt und laufend Messungen durchgeführt. Mit einem Chemielüfter wurde der Schacht schlussendlich noch entlüftet.

pd/nop