Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zug ist für Luzern keine Konkurrenz

Tourismus Dass es nach dem Einbruch auf dem Markt China im vergangenen Jahr nun wieder deutlich mehr chinesische Touristen nach Zug zieht, bestätigen die aktuellen Zahlen des grossen Tourismusnachbarn Luzern. In der Stadt Luzern haben die Übernachtungen aus China von Januar bis Mai 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 4,5 Prozent zugenommen. Zug wird aber nicht als Konkurrenz betrachtet, wie Sibylle Gerardi, Sprecherin von ­Luzern Tourismus, sagt. «Unser Anliegen ist es, dass chinesische Gäste zuerst überhaupt mal in die Schweiz kommen.» Zumal die Konkurrenz weltweit sehr gross sei. «Gäste interessieren sich nicht für Kantons- oder Regionengrenzen, sie suchen ihr Ferienerlebnis», so Gerardi. «Ziel von allen in China aktiven Anbietern ist auch, dass Chinesen vermehrt individuell und in Kleingruppen reisen und ausserhalb der Hauptreisezeit.» (ber)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.