ZUG: Ist neues Stadion realistisch?

Wie realistisch ist die Vision einer grösseren Fussballarena in der Herti? Kritische Stimmen äussern Bedenken.

Wolfgang Holz/Neue Zz
Merken
Drucken
Teilen
Modell für Zug? So sieht das neue Stadion des FC Wil aus, das bereits im August eröffnet wird. (Bild: Visualisierung Implenia Buildings)

Modell für Zug? So sieht das neue Stadion des FC Wil aus, das bereits im August eröffnet wird. (Bild: Visualisierung Implenia Buildings)

Modell für Zug? So sieht das neue Stadion des FC Wil aus, das bereits im August eröffnet wird. (Bild: Visualisierung Implenia Buildings)

Modell für Zug? So sieht das neue Stadion des FC Wil aus, das bereits im August eröffnet wird. (Bild: Visualisierung Implenia Buildings)

Die Stadt Zug hat signalisiert, dass sie bereit ist, das Grundstück in der Herti im Baurecht an Zug 94 für ein neues Stadion abzugeben. Doch wie realistisch ist es, dass die Zug 94 Sports & Entertainment AG es wirklich schafft, ein privat finanziertes neues Stadion in der Herti zu bauen?

Wie eine Umfrage unter Anwohnern und Experten zeigt, herrscht Skepsis gegenüber diesem 25-Millionen-Projekt. Werner Zeberli, Präsident vom Quartierverein Zugwest, bereiten vor allem die Lärmimmisionen sowie die Zunahme des Verkehrs im Fall eines neuen Stadions Sorgen.

Und Verantwortliche des FC Wil, die im August ein neues Stadion in vergleichbarer Grösse einweihen können, sind überzeugt, dass ohne ein finanzielles Engagement der Stadt so ein Projekt nicht funktioniert.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen ZZ und im E-Paper.

Ein neues Herti-Stadion wäre sicher eine Attraktion und Aufwertung. (Bild: Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Ein neues Herti-Stadion wäre sicher eine Attraktion und Aufwertung. (Bild: Stefan Kaiser/Neue ZZ)