ZUG: Jeder zehnte Zuger spricht hauptsächlich Englisch

Jede zehnte Zugerin und jeder zehnte Zuger ab 15 Jahren geben Englisch als ihre Hauptsprache an. Dies zeigen die aktuellsten Zahlen der Eidgenössischen Strukturerhebung. Die Zahlen weisen damit Englisch als mit Abstand wichtigste Fremdsprache aus.

Merken
Drucken
Teilen
Die Zahlen der Erhebung von 2015. (Bild: Bundesamt für Statikstik)

Die Zahlen der Erhebung von 2015. (Bild: Bundesamt für Statikstik)

Ein Zehntel der Zuger und Zugerinnen ab 15 Jahren sprechen mittlerweile hauptsächlich Englisch, wie die Zahlen der Eidgenössischen Strukturerhebung zeigen. Im Jahr 2000 sprachen noch knapp zwei Prozent der Zuger Bevölkerung Englisch als Hauptsprache.

Bei der Arbeit sprechen mittlerweile rund ein Drittel der Zuger und Zugerinnen regelmässig Englisch. Bei Personen aus dem oberen und obersten Management oder mit akademischen Berufen beträgt der Anteil mehr als die Hälfte, wie der Kanton Zug vermeldet. Schweizerdeutsch wird in der Arbeitswelt von rund 80 Prozent und Hochdeutsch von rund 45 Prozent regelmässig verwendet.

Anteilsmässig wird Englisch als Hauptsprache mit 11 Prozent einzig in Genf noch mehr verwendet als in Zug. Gesamtschwiezerisch verwenden durchschnittlich rund 5 Prozent der Bevölkerung Englisch als Hauptsprache. Englisch ist auch als Nebensprache weit verbreitet. In der Deutschschweiz verwenden 43 Prozent der Bevölkerung ab 15 Jahren die Sprache mindestens einmal pro Woche.

Wie die Eidgenössische Erhebung zeigt, liegt Englisch als Hauptsprache auch in anderen Zentralschweizer Kantonen vor den Landessprachen Französisch, Italienisch und Rhätoromanisch.

Hauptsprachen 2015
Create line charts


pd/spe