Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Kunterbuntes Treiben in der Stadt Zug

Durch die Innenstadt zogen am Donnerstag kleine Quallen, Pilze und Clowns. Begleitet wurden sie von gut gelaunten und tanzfreudigen Guggenmusigen.
Vanessa Varisco
Der Umzug durch die Stadt Zug und die anschliessende traditionelle Konfettischlacht brachten die Kinderaugen zum Leuchten. (Bild: Werner Schelbert (Zug, 8. Februar 2017))

Der Umzug durch die Stadt Zug und die anschliessende traditionelle Konfettischlacht brachten die Kinderaugen zum Leuchten. (Bild: Werner Schelbert (Zug, 8. Februar 2017))

Vanessa Varisco

redaktion@zugerzeitung.ch

Der Fasnachtsumzug vom Donnerstag Nachmittag durch die Zuger Innenstadt, ist auch dieses Jahr ein echtes Highlight am schmutzigen Donnerstag. Ein kunterbunter Mix aus Guggenmusigen und Kindern mit tollen Verkleidungen erheitert die zahlreichen Besucher. Durch die Luft fliegt buntes Konfetti, in den Strassen schallen verschiedene Klänge und überall sieht man auf strahlende Kinderaugen. Ob Clowns mit riesigen roten Nasen, Quallen aus bunt glänzender Folie oder mystische Star-Wars-Figuren: Die Sujets des Umzugs sind kreativ umgesetzt und halten für jeden etwas bereit. «Es fasziniert mich, wie kreativ die Kostümbastler sein können», sagt Silvia Schwerzmann aus Zug, die viele Umzüge in Zug und Luzern besucht.

Passend zum 40-Jahre-Jubiläum der Stadtzuger Chesslete ist eines der Sujets auch ihr runder Geburtstag. Die pink-violett gebastelte Torte wird stolz von den jüngsten Teilnehmern gezogen und erntet von den Besuchern staunende Blicke. Hübsch sind auch die als Fliegenpilze oder Bäume verkleideten Mädchen und Buben. Nicht fehlen bei einem Umzug dürfen natürlich die Guggenmusigen, sie verbreiten mit energiegeladenen Liedern und Tanzeinlagen gute Stimmung, werden kräftig bejubelt von den Besuchern und scheinen selbst unheimlich Spass zu haben. «Einer der Hauptgründe, diesen Umzug zu besuchen, waren für mich die Guggenmusigen. Das höre ich einfach extrem gerne», verrät Sarya Ugurlu aus Zug. Der Umzug ist für Jung und Alt ein grosser Spass und lässt die Besucher tief eintauchen in das lebendige Fasnachtstreiben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.