Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Landys & Gyr-Stiftung vergibt Atelier- und Reisestipendien

Der Stiftungsrat der Landis & Gyr Stiftung hat 25 Atelierstipendien in den Bereichen Visuelle Kunst, Literatur, Komposition, Kulturkritik und Übersetzung verliehen.
LAndis & Gyr Stiftung Zug

LAndis & Gyr Stiftung Zug

Der Stiftungsrat der Landis & Gyr Stiftung hat 25 Atelierstipendien in den Bereichen Visuelle Kunst, Literatur, Komposition, Kulturkritik und Übersetzung verliehen. Gemäss einer Medienmitteilung wurden folgende Stipendiatinnen und Stipendiaten ausgewählt:

London (14 Stipendien)

Komposition:Jacques Demierre; Marie-Cécile Reber; Charlotte Hug Raschèr; Mela Meierhans.
Kunst-/Literaturkritik:Peter Fischer; Tobias Gerber; Susanne Neubauer; Laurence Schmidlin; Hilar Stadler; Luzia Stettler
Literatur:Sandra Hughes
Theater/Interkulturelles:Anina Jendreyko
Visuelle Kunst:Daniela Keiser; Denis Savary

Zug (10 Stipendien)

Literatur:Dasa Drndic (Kroatien); Viràg Erdös (Ungarn); Filip Florian (Rumänien); Laurynas Katkus (Litauen); Zsolt Láng (Rumänien); Faruk Sehic (Bosnien)
Übersetzung:Andrei Anastasescu (Rumänien); Neva Micheva (Bulgarien); Katarina Széherová (Slowakei)
Visuelle Kunst: Donatella Bernardi (Genève)

Budapest (1 Stipendium)

Komposition:Thomas K.J. Mejer

Die Stipendien umfassen die unentgeltliche Benutzung einer Wohnung, einen Beitrag an die Reisekosten sowie einen monatlichen Lebenskostenzuschuss.

Reisestipendien Balkan/Türkei

Wiederum wurden Reisestipendien ausgeschrieben, neu unter dem Titel „Reisestipendien Balkan/Türkei“ (vorher Istanbul Reisestipendien). Im Zentrum steht die projektorientierte Auseinandersetzung im und mit dem Grossraum Balkan/Türkei, einer wichtigen Herkunftsgegend von Migrantinnen und Migranten in der Schweiz. Über die Reisestipendien soll ein Beitrag an die konstruktive Auseinandersetzung des multikulturellen Zusammenlebens und das gegenseitige Verständnis der verschiedenen Kulturen in der Schweiz geleistet werden. Der Vermittlung der Projektergebnisse in der Schweiz kommt zentrale Bedeutung zu.

Reisestipendien erhielten:
Verein „Bern ist überall“, Literatur
Sandra King-Savic, Wissenschaft
Dilyara Müller-Suleymanova, Wissenschaft

pd/cv

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.