ZUG: Langjährige Arbeit am Kantonsspital wird geehrt

Das Kantonsspital zählt auf viele treue Mitarbeiter, egal ob im Operationssaal oder in der Küche. 74 konnten im vergangenen Jahr Jubiläum feiern. Darauf ist der Spitaldirektor Matthias Winistörfer stolz.

Für das Kantonsspital: Sonja Metzger, Leiterin Marketing
Merken
Drucken
Teilen
Direktor Matthias Winistörfer und Renata Staub, stellvertretende Gesamtleiterin Pflege/Therapien (ganz rechts) gratulieren Monika Rohner und Marja-Leena Schneider zum Jubiläum. (Bild: PD)

Direktor Matthias Winistörfer und Renata Staub, stellvertretende Gesamtleiterin Pflege/Therapien (ganz rechts) gratulieren Monika Rohner und Marja-Leena Schneider zum Jubiläum. (Bild: PD)

Am letzten Freitag fand im Zuger Kantonsspital die traditionelle Jubilaren- und Pensioniertenfeier statt. Zum 24. Mal wurden im festlich geschmückten Personalrestaurant langjährige Mitarbeiterinnen und Mitar­beiter mit Dienstjubiläen ge­würdigt. Die Hauptjubilarin Natividad Boquète ist seit über 40 Jahren als Mitarbeiterin im Hausdienst im Einsatz. Seit 35 Jahren arbeiten Monika Rohner, Fachfrau für medizinisch-technische Radiologie MTR HF, sowie Marja-Leena Schneider, Pflegefachfrau HF, im Zuger Kantonsspital.

Der Spitaldirektor Matthias Winistörfer begrüsste die Jubilaren und dankte ihnen im Namen der Leitung für ihren langjährigen Einsatz. Auch den 13 Mitarbeitern, welche im vergangenen Jahr in Pension gingen, dankte er und wünschte ihnen ­alles Gute für den neuen Lebensabschnitt. Mit einer Mitgliedschaft bei der Pensionierten-­Vereinigung haben sie die Möglichkeit, auch in Zukunft mit dem Zuger Kantonsspital verbunden zu bleiben.

Für das Kantonsspital: Sonja Metzger, Leiterin Marketing