ZUG: Lauter Besuch auf der Zuger Redaktion

Auch Journalisten mögen Fasnacht – zumindest einige. Deshalb erhielt die Redaktion gder Neuen Zuger Zeitung am Schmutzigen Donnerstag Besuch von der Baarer Guggenmusig Belcantos.

Samantha Taylor
Drucken
Teilen
Die Belcantos begeisterten mit ihrem Spiel auf der Redaktion der Neuen Zuger Zeitung. (Bild: Christian Volken / Neue ZZ)

Die Belcantos begeisterten mit ihrem Spiel auf der Redaktion der Neuen Zuger Zeitung. (Bild: Christian Volken / Neue ZZ)

Ihr Auftritt gehört mittlerweile schon beinahe zur Tradition. Und wie es sich für eine Guggenmusig gehört, gab die Truppe einige ihrer Stücke zum Besten und brachte damit den einen oder anderen zum Mitklatschen und Mitwippen.

Einige Redaktionsmitglieder liessen sich vom Fasnachtsfieber gar derart anstecken, dass sie selbst zu den Instrumenten griffen und mal so richtig auf die Pauke hauten. Und so blieben die Hörer unserer Telefone während einer Weile auf den Gabeln. Denn auch der hartnäckigste Anrufer mit der lautesten Stimme hatte kaum eine Chance, gegen die Trompeten, «Küchen» und Posaunen der Truppe anzukommen.

Heimspiel am Sonntag

Der Auftritt auf der Redaktion war für die Belcantos wohl so etwas wie das Aufwärmen. Vor richtig viel Publikum spielt die Formation dann daheim in Baar. Dort finden am Sonntagnachmittag der Umzug und am Abend ab 20 Uhr im Gemeindesaal dann der Belcantos-Ball statt. Der Festbetrieb im Gemeindesaal beginnt bereits nach dem Umzug um 16.30 Uhr.

Schicken Sie uns Ihre Fasnachts-Bilder!

Sind Sie auch an der Fasnacht? Haben Sie rüüdige Bilder geschossen? Dann laden Sie unter www.luzernerzeitung.ch/leserbilder oder gleich hier Ihr rüüdiges Fasnachts-Bild hoch, egal, ob es sich um einen Schnappschuss vom Umzug, einen besonders gelungenen Grend oder ein Bild von einer Fasnachtsparty handelt. Die Online-Redaktion veröffentlicht alle Leserbilder unter www.luzernerzeitung.ch/fasnacht, die Besten auch in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.