Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Ludothek zieht in Ankenwaage ein

Die Ludothek der Stadt Zug zieht in die Altstadt. Bis 2016 wird die Ankenwaage für 30'000 Franken an die Bedürfnisse der Ludothek angepasst. Auch die Kultur bekommt ein Stück vom Kuchen.
Für 30'000 Franken wird die Ankenwaage baulich auf die neue Nutzung angepasst. Im Sommer 2016 zieht hier die Ludothek ein. (Bild: Stefan Kaiser (Neue Zuger Zeitung)PHOTO)

Für 30'000 Franken wird die Ankenwaage baulich auf die neue Nutzung angepasst. Im Sommer 2016 zieht hier die Ludothek ein. (Bild: Stefan Kaiser (Neue Zuger Zeitung)PHOTO)

Seit einiger Zeit wurde für die Stadtzuger Ludothek an der Baarerstrasse einen neuen Standort gesucht. Nun wurde man fündig.Wie die Stadt Zug in einer Mitteilung schreibt, zieht die Ludothek im Sommer 2016 in die Ankenwaage. Der Standort biete sich an. Die Gehdistanz zur Bibliothek oder Kurzzeitparkplätze an der Grabenstrasse seien zwei der Vorteile.

Bis zum Umzug dauert es allerdings noch etwas. Da bauliche Anpassungen an der Ankenwaage nötig sind, ist der Umzug auf Sommer 2016 geplant. Bis dahin werden die Treppen und der Absatz zwischen dem Erdgeschoss und dem Zwischengeschoss für die jungen Hauptnutzer der Ludothek absturzsicher gestaltet. In den Obergeschossen sind neue Teppiche vorgesehen. Zudem wird die Installation eines Geländers beim Eingang geprüft. Die Anpassungen kosten zirka 30'000 Franken. Bis zum Einzug der Ludothek in die Ankenwaage, wird diese für kulturelle Zwecke genutzt.

pd/spo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.