ZUG: Mattias Fricker ist neuer Zuger Kantonschemiker

Der Regierungsrat hat Dr. Mattias Fricker zum neuen Kantonschemiker des Kantons Zug ernannt. Fricker wird die Stelle Anfang Juni antreten.

Drucken
Teilen
Matthias Fricker wird neuere Kantonschemiker. (Bild: PD)

Matthias Fricker wird neuere Kantonschemiker. (Bild: PD)

Mattias Fricker ist derzeit Abteilungsleiter des Labors im Amt für Verbraucherschutz (AVS). Seine neue Funktion als Kantonschemiker wird er am 1. Juni übernehmen. Als Laborleiter in der kantonalen Verwaltung hat Fricker mehrjährige Erfahrung. 2012 promovierte der heute 36-Jährige an der ETH Zürich in analytischer Chemie. Anschliessend übernahm er die Bereichsleitung chemische Analytik im Amt für Verbraucherschutz. 2017 schloss er die Weiterbildung zum eidgenössisch diplomierten Lebensmittelchemiker ab. Fricker wohnt in Zug, ist verheiratet und Vater einer Tochter.

Fricker wird in der Funktion des Kantonschemikers für den Vollzug der Lebensmittelgesetzgebung zuständig sein und neu die Lebensmittelkontrolle des Amtes für Verbraucherschutz des Kantons Zug leiten. Insgesamt prüft die Lebensmittelkontrolle Zug 1600 Betriebe.

pd/spe