ZUG: Mit Töff beim Überholen in Auto geknallt

Ein Töfffahrer hat sich bei einem Verkehrsunfall in Zug leicht verletzt. Der Mann fuhr in ein entgegenkommendes Auto, als er gleich zwei Autos überholen wollte.

Drucken
Teilen
Am Töff entstand beim Unfall Totalschaden. (Bild: Zuger Polizei)

Am Töff entstand beim Unfall Totalschaden. (Bild: Zuger Polizei)

Ein 43-jähriger Motorradfahrer war am Mittwoch, kurz nach 17 Uhr, auf der Artherstrasse  von Zug in Richtung Walchwil unterwegs. Nach Oberwil setzte der Töfffahrer zu einem Überholmanöver von gleich zwei vor ihm fahrenden Autos an. Dabei kollidierte er mit einem korrekt entgegenkommenden 30-jährigen Automobilisten. Der Töfffahrer stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst Zug brachte ihn ins Spital, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Donnerstag mitteilten.

Insgesamt wurden bei diesem Unfall drei Fahrzeuge beschädigt. Der Töff und das entgegenkommende Auto erlitten wohl Totalschaden.

Die Artherstrasse war während rund einer Stunde nur einspurig befahrbar, was zu Behinderungen im Feierabendverkehr führte.

pd/zim