ZUG: Ohne Frustration zum freien Parkplatz

In der Stadt Zug hat die mühsame Suche nach einem freien Parkplatz bald ein Ende: Ab Frühjahr 2014 soll ein neues Parkleitsystem mit elektronischen Hinweistafeln für bessere Orientierung sorgen.

Drucken
Teilen
Parkieren soll in der Stadt Zug einfacher werden. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Parkieren soll in der Stadt Zug einfacher werden. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Wer in der Stadt Zug einen Parkplatz sucht, hat heuer die Qual der Wahl: Autofahrer müssen sich durch zahlreiche Parkhäuser in privaten und öffentlichen Liegenschaften sowie andere Parkierungsanlagen kämpfen und dort auf einen freien Parkplatz hoffen. Ab Frühjahr 2014 soll dies ein Ende haben. Hierfür wird ein neues Parkleitsystem mit elektronischen Hinweistafeln installiert.

Stadt und Kanton arbeiten zusammen

Stadt und Kanton Zug haben bereits im Frühjahr 2010 Kredite von rund einer Million Franken beschlossen, um das System aufzubauen. Hierfür haben Stadt und Kanton mit privaten Investoren im 2011 die Parkleitsystem Zug AG gegründet. Das neue Parkleitsystem wird von der aargauischen Firma Swarco Traffic Switzerland GmbH erstellt. Mittlerweile gehören bereits 18 Parkierungsanlagen zum neuen Parkleitsystem. Wo die Hinweistafeln nun konkret installiert werden sollen, wird derzeit von einer Arbeitsgruppe und Parkhausbetreibern diskutiert. Das Baugesuch soll beim Stadtrat demnächst eingereicht werden.

pd/nop