ZUG: Parkhaus für 150 Autos in Cham

Cham wird im Zentrum ein viertes Parkhaus mit 150 Parkplätzen vor der Andreas-Klinik erhalten. Nun ist die Baueingabe erfolgt.

Merken
Drucken
Teilen
In Cham wird ein Parkhaus für 150 Autos gebaut. (Bild Stefan Kaiser)

In Cham wird ein Parkhaus für 150 Autos gebaut. (Bild Stefan Kaiser)

Vorgesehen ist, dass Anfang 2016 mit den Bauarbeiten gestartet werden kann und Mitte 2017 das Parkhaus eröffnet wird. Am 9. Oktober sei die Baueingabe für das Parkhaus Rigistrasse erfolgt, teilt die Gemeinde Cham am Montag mit.

Im Juni stimmte die Gemeindeversammlung dem Baukredit in der Höhe von gut 2 Millionen Franken zu - den Löwenanteil des knapp 9 Millionen Franken teuren Parkhauses, Modell «Spirit», tragen Bürgergemeinde und Andreas-Klinik (wir berichteten »). Das neue Parkhaus soll im Bereich Kirchbühl für Entlastung sorgen.

In der Überarbeitung hat die Gemeinde Cham die Böschung entlang der Rigistrasse flacher gestaltet. Auch die Fusswege für Behinderte seien jetzt optimaler, teilt die Gemeinde mit.

Weiter sieht das Projekt in aufgelockerten Reihen hochstämmige Flieder vor. Auf den Grünflächen entsteht zudem eine Blumenwiese. Entlang der neuen Fusswege laden Sitzbänke zum Verweilen ein.

HINWEIS: Das Projekt liegt bei der Gemeindeverwaltung noch bis zum 28. Oktober öffentlich auf.

pd/rem

Querschnitt des geplanten Parkhauses. (Bild: Visualisierung PD)

Querschnitt des geplanten Parkhauses. (Bild: Visualisierung PD)

Das Parkhaus Rigistrasse in Cham mit der geplanten Umgebung. (Bild: Visualisierung PD)

Das Parkhaus Rigistrasse in Cham mit der geplanten Umgebung. (Bild: Visualisierung PD)