ZUG: Patrick Mollet ist FDP-Präsident

Die FDP der Stadt Zug hat einen neuen Präsidenten. Am Montagabend, anlässlich der Generalversammlung, wurde Patrick Mollet einstimmig in die Position gewählt.

Drucken
Teilen
Patrick Mollet, neuer Präsident der FDP Stadt Zug. (Bild: PD)

Patrick Mollet, neuer Präsident der FDP Stadt Zug. (Bild: PD)

Patrick Mollet ersetzt Chris Oeuvray, die als Präsidentin den Hut genommen hat. Patrick Mollet ist seit letztem Jahr Kommunikationschef der Stadtpartei und bringt umfangreiche Parteierfahrung mit. Unter anderem war er Vizepräsident und Wahlkampfleiter der Jungliberalen Kanton Solothurn, Mitgründer der Jungfreisinnigen der Universität Bern und Vorstandsmitglied der FDP Kanton Solothurn.

Der 36-Jährige ist langjähriger Unternehmer und Experte für Personalmarketing. Patrick Mollet hat an der Universität Bern Betriebswirtschaft und Recht studiert und anschliessend an der ETH Lausanne promoviert.

Die Versammlung wählte sodann das Vorstandsteam, welches die Stadtsektion in die Wahlen 2014 führen wird: Der Vorstand steht künftig unter der Leitung des neuen Präsidenten Patrick Mollet und besteht aus den Bisherigen Andreas Blank, Rainer Leemann, Gaby Chakroun und Carmen Meier-Betschart und dem neu in den Vorstand gewählten Ruedi Leuppi. Als Ambition für die Wahlen 2014 hat die Partei 2 Stadträte, 13 Gemeinderäte und 6 Kantonsräte definiert.

pd/rem