Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: Polizei büsst Verkehrsteilnehmer auf Schulwegen

Die Zuger Polizei hat im Rahmen einer Sensibilisierungsaktion zahlreiche Kontrollen auf Schulwegen durchgeführt. Dabei wurden 25 Ordnungsbussen sowie auch 25 Schülerrapporte ausgestellt.
Der Schulweg ist bezüglich Sicherheit ein schwieriges Thema. (Symbolbild) (Bild: Stefan Kaiser)

Der Schulweg ist bezüglich Sicherheit ein schwieriges Thema. (Symbolbild) (Bild: Stefan Kaiser)

Die Aktion fand vom 23. Oktober bis zum 3. November in allen Gemeinden des Kantons statt, schreibt die Zuger Polizei in einer Mitteilung. Rund 120 Schulwege seien dabei kontrolliert worden.

Die Polizei hat Kindergärtler, Schulkinder und Verkehrsteilnehmer im Gespräch auf die auf Schulwegen bestehenden Risiken aufmerksam gemacht. Teilweise musste sie auch auf andere Mittel zurückgreifen: 25 Ordnungsbussen sowie 25 Schülerrapporte stellte die Polizei aus.

Im Rahmen der Aktion führte die Zuger Polizei auch fünf Geschwindigkeitskontrollen durch. Von den rund 42'200 gemessenen Fahrzeugen übertraten knapp 430 die Höchstgeschwindigkeit.

pd/lur

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.