ZUG: Polizei fasst Bijouterieräuber

Am Mittwochabend haben die Täter eine Bijouterie in der Stadt Zug überfallen. Verletzt wurde niemand. Zwei Tage später meldet die Zuger Polizei in diesem Zusammenhang die Festnahme dreier Personen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Zuger Polizei konnte eine reichhaltige Sammlung von Schmuckstücken und Uhren sicherstellen. Im Bild ein Teil der Beute. (Bild: Zuger Polizei)

Die Zuger Polizei konnte eine reichhaltige Sammlung von Schmuckstücken und Uhren sicherstellen. Im Bild ein Teil der Beute. (Bild: Zuger Polizei)

Kurz vor 17.15 Uhr betraten zwei maskierte Personen das Geschäft an der Bahnhofstrasse in Zug. Mit einer Faustfeuerwaffe bedrohten sie das Personal und erbeuteten eine bis dahin unbekannte Zahl an Schmuckgegenständen. Anschliessend flüchteten die beiden zu Fuss durch die Weingasse auf die Poststrasse. Beim Überfall wurde niemand verletzt.

Im Zuge der Ermittlungen seien am Donnerstagmorgen in einer Wohnung in Baar drei Personen festgenommen worden, schreibt die Polizei am Freitag. Es handle sich um drei serbische Staatsangehörige im Alter von 23, 39 und 41 Jahren.

Die Zuger Strafverfolgungsbehörden würden nun abklären, in welchem Zusammenhang diese drei Männer mit dem Bijouterieüberfall stehen. Die vorgefundene, mutmassliche Beute unterstützt die Ermittlung.

pd/shä/kst