ZUG: Polizei schnappt Einbrecher auf der Flucht

Dank einem aufmerksamen Nachbarn hat die Polizei in Cham einen Einbrecher festgenommen. Er wurde in flagranti erwischt.

Drucken
Teilen
Ein Einbrecher bei der Arbeit (gestellte Szene). (Bild: Keystone (Archiv))

Ein Einbrecher bei der Arbeit (gestellte Szene). (Bild: Keystone (Archiv))

Eine Anwohnerin der Kleinweid in Cham nahm am Sonntagabend kurz vor 20 Uhr verdächtige Geräusche in ihrem Haus wahr. Sie alarmierte sofort den Notruf 117. Polizeikräfte umstellten die Liegenschaft und trafen im Gebäude auf einen Einbrecher. Der Mann versuchte zu fliehen, konnte jedoch nach wenigen Metern überwältigt und festgenommen werden. Die Polizisten stellten diverses Deliktsgut, unter anderem Bargeld und Mobiltelefone, sicher.

Der Mann wies sich laut Angaben der Zuger Polizei mit einem tschechischen Ausweis aus. Wie sich zeigte, war das Dokument gefälscht. In der Tat handelt es sich beim Festgenommenen um einen 46-jährigen Serben, der sich illegal in der Schweiz aufhält. 2006 wurde gegen ihn eine Einreisesperre verfügt.

Der Einbrecher wurde der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug zugeführt. Diese hat eine Untersuchung eröffnet und beim Zwangsmassnahmengericht Antrag auf U-Haft gestellt.

pd/rem