ZUG: Randalierer attackiert Buschauffeur

Auf der Busfahrt von Baar nach Zug hat ein 39-Jähriger den Chauffeur bedroht. Es blieb nicht bei verbalen Attacken.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Manuela Jans/Neue LZ)

(Symbolbild Manuela Jans/Neue LZ)

Ein 39-jähriger Serbe machte am Samstag nach 17.15 Uhr einen Bus unsicher. Auf der Fahrt von Baar nach Zug schlug der Mann mit seinen Füssen gegen die Tür des Busses. Wie die Polizei Zug in einer Mit­teilung schreibt, bat ihn der Buschauffeur, damit aufzuhören. Ohne Erfolg.

Der Serbe ging auf den Chauffeur los uns bedrohte ihn verbal. «Anschliessend schlug der Mann dem Chauffeur die Faust ins Gesicht», heisst es in der Mitteilung weiter.

An der Bushaltestelle Metalli stoppte der Chauffeur den Bus und versuchte sich dem Angreifer zu entziehen. Dieser folgte ihm jedoch und deckte ihn mit weiteren Schlägen ein bis die Polizei eintraf. Der Mann wurde umgehend festgenommen. Die Polizei schreib weiter: «Im Patrouillenfahrzeug fing er an zu schreien, randalierte weiter und attackierte die Polizisten verbal und körperlich.» Wie sich später herausstellte, war der Mann zur Tatzeit stark alkoholisiert.

sab