ZUG: Rauch in der Musikschule in Unterägeri

Die Feuerwehren im Kanton Zug mussten am Mittwochvormittag gleich zu zwei Bränden ausrücken.

Drucken
Teilen

Kurz nach 9 Uhr ist es in der Musikschule Unterägeri an der alten Landstrasse zu einer Rauchentwicklung gekommen. Der kleine Brand hatte sich in einem Schacht entfacht – wahrscheinlich wegen weggeworfener Zigarettenstummel, schreiben die Zuger Strafverfolgungsbehörden in einer Mitteilung. Verletzt wurde niemand, auch Sachschaden entstand keiner. Die alarmierte Feuerwehr Unterägeri durchlüftete das Gebäude. Die Alte Landstrasse war bis 11.25 Uhr zwischen der Waldheimstrasse und der Oberdorfstrasse gesperrt.

Grillbrand am Mittag

Zu einem weiteren Brand kam es kurz vor 12 Uhr in Menzingen. Vor einem Haus war ein Gasgrill in Brand geraten. Einsatzkräfte der Feuerwehren Menzingen und Neuheim konnten das Feuer rasch löschen. Verletzt wurde auch hier niemand.

pd/rem